Zum Hauptinhalt springen

WSRE 20+2+2

24. Workshop Software-Reengineering & -Evolution

02.-04. Mai 2022, Physikzentrum Bad Honnef

https://fg-sre.gi.de/veranstaltung/24-workshop-software-reengineering-evolution

   Nominierte Finalisten zum Best Student Paper Award

Die Jury hat die folgenden Beiträge zum Finale des Best Student Paper Awards auf dem Workshop WSRE nominiert:

  • Falko Galperin. Visualisierung von Code-Smells in Code-Cities. Universität Bremen
  • Philipp Gnoyke. On the Evolution of Architecture Smells and Technical Dept. Otto-von-Guericke University Magdeburg
  • Felix Graßler. Automatisierte Migration von Legacy-Dateien in relationale Datenbanken. TU Chemnitz
  • Bjarne Sauer. Analyse von Entwurfsentshceidungen in natürlichsprachiger Softwarearchitekturdokumentation. Karlsruher Institut für Technologie

Wir danken den Sponsoren des WSRE 2022 Best Student Paper Awards für Ihre freundliche Unterstützung:

CARUSO GmbHitemis AGS&N Invent GmbH
CARUSO GmbH, Ismaning
https://www.caruso-dataplace.com/     
itemis AG, Lünen
https://www.itemis.com/      
S&N Invent GmbH, Paderborn
https://www.sn-invent.de/      

 

And the winner is ...

Philipp Gnoyke. On the Evolution of Architecture Smells and Technical Dept.
Otto-von-Guericke University Magdeburg

PreisverleihungFinalisten des
Best Student Paper Awards
Finalisten, Jury & FG-Leitung
WSRE 2022 - Best Student Paper Award - Preisverleihung GewinnerWSRE 2022 - Best Student Paper Award - FinalistenWSRE 2022 - Best Student Paper Award - Finalisten + Jury + FG-Leitung

Foto (Stefan Sauer):
Marco Konersmann (Jury),
Philipp Gnoyke (Preisträger)

Foto (Stefan Sauer): die Finalisten (v.l.n.r.)
Falko Galperin, Felix Graßler,
Philipp Gnoyke, Bjarne Sauer

Foto (Stefan Sauer): die Finalisten (vorn),
Jens Borchers (Jury), Stefan Sauer (Leitung FG SRE),
Jochen Quante (Jury), Torsten Görg (Leitung FG SRE),
Jens Knodel (Sprecher FG SRE),
Marco Konersmann (Jury & stellv. Sprecher FG SRE)

   Call for Student Papers / Best Student Paper Award  

Einreichung der Bewerbungen bis zum 11. März 2022 via https://easychair.org/conferences/?conf=wsre2022

Liebe Studentinnen und Studenten,

beim WSRE 2022 soll erstmals in der Geschichte der Workshopreihe der Preis für den besten studentischen Beitrag ausgelobt werden. Der Best Student Paper Award ist mit einem Preisgeld in Höhe von 250 € verbunden, das von Sponsoren bereitgestellt wird.

Teilnehmen können Studierende mit ihrem eigenen Projekt, z.B. ihrer Master- oder Bachelorarbeit oder einem andersartigen studentischen Projekt, das sie im Rahmen oder im Kontext ihres Studiums (bspw. auch innerhalb einer Werkstudententätigkeit) durchgeführt haben. Hierbei kann es sich um Einzel- oder Gruppenarbeiten handeln. Beiträge müssen sich mit einem Thema aus dem Themenspektrum des WSRE beschäftigen, so wie es im allgemeinen Call for Papers des WSRE (siehe Webseite) dargestellt ist. Mögliche Themen sind u.a. Software-Analyse und -Transformation, Software-Qualität und Metriken, (intelligente) Wissensgewinnung aus Software-Repositorien, Software-Visualisierung, Analyse- und Reengineering-Werkzeuge, Continuous-Development-Ansätze, Wartung und Refactoring, Software-Migration und -Modernisierung, Modelle, Methoden, Prozesse für Reengineering und Software-Evolution, empirische Forschung und der Faktor Mensch im Reengineering, Wirtschaftlichkeit von Reengineering-Maßnahmen.

Bewerbungen/Einreichungen werden in Form von Kurzbeschreibungen in deutscher oder englischer Sprache erwartet. Der Beitrag sollte das Thema, die Motivation und Zielsetzung, die Durchführung und die Ergebnisse umreißen. Die Beiträge sollen maximal zwei Seiten lang sein und idealerweise im Format der Softwaretechnik-Trends eingereicht werden. Geeignete Vorlagen finden Sie auf der Webseite zum WSRE und Hinweise zum Format unter http://pi.informatik.uni-siegen.de/stt/diverses/hinweise.html. In diesem Format sollen die für die Finalrunde akzeptierten Beiträge anschließend auch im Workshopband (Proceedings) des WSRE in der Zeitschrift Softwaretechnik-Trends veröffentlicht werden. Für die Einreichung und den Begutachtungsprozess wird das System EasyChair verwendet. Der Zugang ist unter https://easychair.org/conferences/?conf=wsre2022 freigeschaltet. Bitte wählen Sie bei der Einreichung unter Topics "Student Paper" aus.

Eine Experten-Jury wird aus den eingegangenen Einreichungen eine Vorauswahl der Beiträge treffen, die für den Best Student Paper Award nominiert und zur Präsentation beim Workshop eingeladen werden. Mit der Einladung zur Finalrunde ist ein Reisekostenzuschuss in Höhe von 100 € pro Beitrag verbunden, der von den Sponsoren beigesteuert wird. Die Präsentation erfolgt im Hauptprogramm des WSRE 2022. Auf Basis der Begutachtung der schriftlichen Beiträge und der Präsentation wird dann durch die Jury der Beitrag bestimmt, der die Auszeichnung "Best Student Paper Award" erhält. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 250 € verbunden. Alle Finalisten und der Gewinnerbeitrag erhalten eine Urkunde und werden mit ihren Beiträgen in den Workshopband aufgenommen. Die finanzielle Abwicklung erfolgt über die Gesellschaft für Informatik e.V.

Zeitplan:

- Einreichung der Beiträge: 18. März 2022
- Benachrichtigung über Nominierung & Einladung zur Präsentation bei der Finalrunde: 07. April 2022
- Anmeldeschluss zur Workshopteilnahme: 14. April 2022
- Workshopteilnahme, Präsentation und Preisverleihung: 2.-4. Mai 2022
- Einreichung der ggf. überarbeiteten Endfassung: 11. Mai 2022

Jury:

Die Experten-Jury wurde von der Fachgruppenleitung benannt:

  • Jens Borchers, Borchers BfI, Hamburg
  • Dr. Marco Konersmann, Universität Koblenz-Landau, Vorsitzender der Jury
  • Prof. Dr. Rainer Koschke, Unviersität Bremen
  • Dr. Jochen Quante, Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Weitere Informationen zum WSRE, zum Tagungsort, zur Unterbringung und Verpflegung finden Sie auf der Webseite des WSRE 2022. Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie bitte die Organisatoren des WSRE unter wsr@uni-koblenz.de

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!
Die Leitung der Fachgruppe Software-Reengineering der GI

Jens Knodel – Marco Konersmann – Torsten Görg – Matthias Gutheil – Stefan Sauer