16. Workshop Software-Reengineering & Evolution

der GI-Fachgruppe Software-Reengineering (SRE)

Bad-Honnef 28. - 30. April 2014

gemeinsam mit dem Workshop "Design for Future (DFF 2014)" des AK L2S2

physikzentrum bad-honnef

Aktuell

Workshop Software-Reengineering & Evolution

Die Workshops Software-Reengineering & Evolution (WSRE) im Physikzentrum Bad Honnef wurden mit dem ersten WSR 1999 von Jürgen Ebert und Franz Lehner ins Leben gerufen, um neben den erfolgreichen internationalen Tagungen im Bereich Reengineering (CSMR, ICSM, IWPC, WCRE, etc.) auch ein deutschsprachiges Diskussionsforum zu schaffen.

Software-Evolution zur Erhaltung von Nutzen und Wert großer Software-Systeme unter sich ständig ändernden Anforderungen und Umgebungsbedingungen ist ein Kernaspekt für Software-Hersteller und -Nutzer und die Informatik-Forschung. Der Fokus der WSR-Workshops hat sich neben dem "klassischen" Reengineering auch auf das Gebiet der Evolution hin erweitert. Der Begriff "Evolution" wurde daher mit dem 16. WSRE in den Workshop-Titel übernommen, um diesem wichtigen Thema Rechnung zu tragen.

Ziel der Treffen ist es, einander kennen zu lernen und auf diesem Wege auch eine Basis der Kooperation zu schaffen, so dass das Themengebiet weiteren Fortschritt und Konsolidierung erfährt.

Inzwischen hat sich der Workshop Software-Reengineering & Evolution, der als Low-Cost-Workshop ohne eigenes Budget durchgeführt wird, als zentrale deutschsprachige Reengineering-Konferenz etabliert. Der WSRE hat auch maßgeblich zur Bildung der deutschsprachigen Reengineering-Community beigetragen und bildet die Keimzelle der GI-Fachgruppe Software-Reengineering.